Wie man das Windows Mobile Geräte Center benutzt


Ein kleiner Kurs für alle Aussendienstler, die Windows Vista benutzen 😉
Das Windows Mobile Geräte Center in Windows Vista ermöglicht den Austausch von Adressen, Terminen und Emails zwischen Handy und PC.
1. Mobile Geräte Center installieren
Das Windows Mobile Geräte Center wird bei Vista nicht mitgeliefert, man muss es unter www.microsoft.com/downloads aus der Rubrik Windows Mobile downloaden. Es ist in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Version erhältlich. Je nachdem welche Version von Windows Vista Sie verwenden, installieren Sie bitte die zugehörige Version. Nach und nach werden nun die diversen Gerätetreiber und schließlich das eigentliche Windows Mobile Center installiert.
2. Mobiles Gerät einrichten
Vista unterstützt nur noch Geräte mit Windows Mobile 2003,5 und 6. Alles Andere wird nicht erkannt, was zu einem Reset des Gerätes führt. Das Gerät sollte beim ersten Anschließen eingerichtet werden, weil bei einer Verbindung ohne Einrichtung nur die Grundfunktionen von Vista zur Verfügung stehen, die auch ohne das Mobile Center nutzbar sind. Das Windows Mobile wie schon bei Active-Sync nur mit maximal 2 PC`s synchronisiert werden kann, muss man eventuell bestehende Synchronisationspartner löschen. Im nächsten Konfigurationsdialog können Sie auswählen, welche Informationen zwischen ihrem mobilen Gerät und dem PC synchronisiert werden sollen. Legen Sie einen eindeutigen Namen an, unter dem beim Anschließen synchronisiert wird.
3.Automatischer Datenabgleich
Wichtig ist, dass Sie die Option „Dateien“ einschalten, die standardmäßig ausgeschaltet ist. Eine besondere Bedeutung in dieser Verzeichnisstruktur auf Ihrem mobilen Gerät hat das Verzeichnis „My Documents“. Mit dem Schalter „Dateien“ im Mobile Geräte Center auf Ihrem PC kann der gesamte Inhalt aus diesem Verzeichnis und alle Unterverzeichnisse ständig mit dem PC abgeglichen werden. Dateien, die man in dieses Verzeichnis kopiert, werden automatisch übertragen. Umgekehrt kommt jede unterwegs bearbeitete Datei so auf den Rechner zurück:)
4.Mobile Software installieren
Die meisten Windows Mobile Programme bestehen nicht nur aus einer Datei, die man einfach auf das Gerät kopiert. Alle Anwendungen, die ich kenne, kommen mit einer Setup-Routine, die man auf dem PC startet und dann die entsprechende Datei auf das mobile Gerät überträgt. Dieses Software-Installationen sind natürlich auch ohne das Mobile Geräte Center möglich. Unter „Programme und Dienste“ listet Windows alle auf dem mobilen Gerät installierte Software auf, die man auch von dort bequem wieder entfernen (deinstallieren) kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: