Kaizen – Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess


kaizenDas japanische Wort Kaizen setzt sich aus den beiden Kanjii-Zeichen Kai (Ändern) und Zen (Güte) zusammen und bedeutet das Streben nach ständiger, systematischer und schrittweiser Verbesserung. Es ist ein humanorientierter Ansatz der meine Mitarbeiter und ihre Identifikation mit den Arbeitsinhalten fördert, indem sie die Möglichkeit erhalten, Prozesse mitzugestalten. Wichtigstes Element ist dabei für mich der Workshop. Darin analysieren die Mitarbeiter des zu untersuchenden Bereiches unter Anleitung eines Moderators (meist ich) die eingeführten Arbeitsprozesse und erarbeiten Verbesserungsmöglichkeiten zu den festgestellten Schwachstellen. Die Realisierung übernehmen die Teilnehmer nach dem Workshop selbst. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass meine Mitarbeiter inzwischen permanent versuchen, Verbesserungen zu entwickeln – auch ohne Workshop. 🙂
Ein Kaizen entwickelt sich nicht durch Anordnung von Oben, er ist ein Prozess, den man langsam in die Unternehmenskultur und Philosophie einführen muss. Legen Sie einen Termin für den Workshop fest und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter dazu Verbesserungsvorschläge zu machen. Machen Sie daraus keinen Zwang. Wenn der erste Workshop nicht gleich ein Supererfolg wird, planen Sie in Ruhe den Nächsten. Mit der Zeit werden Sie eine Veränderung spüren.

Advertisements

5 Antworten

  1. […] Kaizen – Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess […]

  2. […] Darüber hinaus entsteht auch Raum für Kreativität und eigene Ideen, was sehr gut in unseren Kaizen-Ansatz passt. Menschen die mit Multitasking versuchen ihre Arbeit zu erledigen passen einfach nicht zu […]

  3. […] Kapazitäten, Ressourcen und Energie spart. Die Methode wurde in Japan entwickelt, ist Teil unseres Kaizenansatzes und die 5S stehen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: