Ab 2009 verlieren gesetzlich krankenversicherte Unternehmer den Anspruch auf Krankengeld


Durch die Neuregelung des Sozialversicherungs-Rechts im Zuge des GKV-Wettbewerbsstärkungs-Gesetzes (GKV-WSG) wird der bisherige Anspruch auf Krankengeld mit dem 31.12.2008 entfallen. Ab Januar 2009 können Selbstständige das Krankengeld bei gesetzlichen Krankenkassen nur noch über einen Wahltarif versichern. Das hat zur Folge, dass diejenigen ihren bisher bestehenden Anspruch auf Krankengeld ab Januar 2009 ersatzlos verlieren, die bis dahin nicht selbst aktiv werden.
Sollte sich der Versicherte für den Abschluss eines Krankengeld-Tarifes entscheiden, so bindet er sich für drei Jahre an die Kasse. Das ist aber meiner Meinung nach O.K.. Dieses ständige Wechseln von einigen Selbständigen war mir schon immer etwas suspekt.
Man muss sich aber nicht tariflich binden, jedoch verliert man ab 1.1.2009 dann automatisch den bisher bestehenden Krankengeldanspruch. Im Gegenzug muss man allerdings auch nur noch den ermäßigten Beitragssatz entrichten, der ab 2009 von der Bundesregierung festgelegt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: