Total Quality Management


Total Quality Management (TQM) ist ein ganzheitliches Managementmodell, das alle am Prozess Beteiligten mit einbezieht. Den Unterschied zwischen TQM und z.B. ISO kann man sich wie bei einem Fussballspiel vorstellen. Sind Sie ISO-zertifiziert, haben Sie vor Ihrem Tor eine gute Verteidigung. Die brauchen Sie auch, damit Sie mit TQM nach vorne „auf Angriff“ spielen können. Dort geht es um Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und alle Anderen am Prozess beteiligten. Qualität wird also vom Prozessziel(ISO) zum Systemziel.
TQM benötigt die volle Unterstützung aller Mitarbeiter, um zum Erfolg zu führen. Deshalb gestaltet sich die Einführung von TQM zum Teil sehr schwierig, da die Unternehmenskultur meist komplett verändert werden muss. In Zeiten schnelllebiger Wirtschaft und kurzfristiger Gewinnerwartungen ist es schwer, Qualität als Firmenphilosophie zu begreifen. Wenn Sie es aber realisieren,das haben wissenschaftliche Studien gezeigt, wird Ihr Unternehmen höhere Umsätze und Gewinne erwirtschaften, eine höhere Produktivität und eine bessere Aktien-Performance haben, sowie eine schneller wachsende Zahl von Arbeitsplätzen als ihre Konkurrenten aufweisen können.
Das meist verbreitete TQM-Konzept in Deutschland ist das EFQM-Modell. Das EFQM-Modell ist eine Art große Checkliste, welche die Wirkungszusammenhänge in einem Unternehmen aufzeigen soll. Das Modell umfasst neun Kriterien:

  1. Führung/Leadership
  2. Strategie und Planung
  3. Mitarbeitereinbindung
  4. Partnerschaft und Ressourcen
  5. Prozesse
  6. Mitarbeiterzufriedenheit
  7. Kundenzufriedenheit
  8. Impact on society
  9. Geschäftsergebnisse

Diese sind im Sinne des so genannten Radar-Konzeptes (Results, Approach, Deployment, Assessment und Review) umzusetzen. Ein Unternehmen muss also zuerst die gewünschten Ziele bestimmen, dann das Vorgehen für die Umsetzung planen, die Umsetzung durchführen und schließlich sowohl das Vorgehen (was hat es gebracht?) wie auch die Umsetzung (war sie effizient?) bewerten und überprüfen. Ein wesentlicher Punkt des Modells ist, das eigene Handeln und die eigenen Ergebnisse ständig mit dem Wettbewerb(mit den Besten!) zu vergleichen.
TQM ist aber nichts Kompliziertes, weil es nur zwei Ziele gibt:

  • die Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • der kontinuierliche Verbesserungsprozess (Lesen Sie dazu auch meinen Artikel über Kaizen)

In der Praxis funktioniert es wie folgt:

  • Sammeln von Ideen (Bücher, dieser Blog 🙂 , Fachzeitschriften, Messebesuche, Kundenwünsche, Mitarbeitervorschläge, Benchmarking,etc.)
  • Ideenbewertung
  • Umsetzungsentscheidung
  • Verantwortlichkeit bestimmen
  • Zeitplan für die Umsetzung erstellen
  • Einführung
  • Auswertung und Bewertung der neuen Innovationen
  • Statistik

Versuchen Sie zu verstehen:

  • Prozesse provozieren Fehler (wo gehobelt wird,…)
  • Nicht einzelne Mitarbeiter sind für Fehler verantwortlich, sondern alle (auch der Chef!)
  • Kunden sollen nicht nur nehmen, was ihr Unternehmen liefert – Der Kunde soll vollkommen zufrieden sein
  • Kaufen Sie nicht von vielen Lieferanten, sondern machen wenige zu festen Partnern

Fangen Sie am Besten sofort damit an, Ideen zu sammeln… 😉

Advertisements

2 Antworten

  1. Why this web site do not have other languages support?

  2. @work and Travel:
    Quality means meeting requirements. This management philosophy of Total Quality Management perceives quality in the broadest sense as the critical success factor and subjects it to systematic planning and control. It is top management`s chief task to create a high level of quality awareness throughout the business through personal example and publicity. Every manager and his team is responsible for the quality of the operations in their area.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: