Controlling


frageantwortIch wurde gefragt, warum in meinem Unternehmen keine Trennung von Geschäftsführung und Controlling vorgenommen wird. Die Antwort darauf ist ganz einfach:
Nur wenn man die Aufgaben des Geschäftsführers (betreibt das Geschäft und ist verantwortlich für das Ergebnis) und die des Controllers (verantwortlich für die wirtschaftliche Aussagekraft und Ergebnistransparenz) als Einheit sieht, entsteht überhaupt erst Controlling.
Meiner Meinung nach sollten alle Geschäftsführer Controlling betreiben, da sie über die zu erreichenden Ziele und Zielhöhen entscheiden. Sie sind doch anschließend auch für das Resultat verantwortlich. 🙂 Gerade bei Zielgrößen wie Liquidität, Gewinn und Stabilität müssen Geschäftsführer von Unternehmen operatives Controlling, also Zielbildung, Planung und Steuerung, im mittelfristigen (bei mir einjährigen) Zeithorizont betreiben. Darüber hinaus ist meiner Meinung nach beim strategischen Controlling, mit den Zielgrößen für das bestehendes und zukünftiges Erfolgspotential, Marktanteil sowie Cash Flow, die Aufgabe der Geschäftsleitung das Entwerfen, Prüfen, Durchsetzen und Überwachen der Strategien. Wer einen Mitarbeiter ohne Befugnisse zum Controller macht, versteht nicht, worum es beim Controlling geht. Deshalb bin ich gleichzeitig Geschäftsführer und Controller. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: