Yammer-Das Twitter für Unternehmen


Ein einfaches Tool, um sich in einem größeren Projektteam oder innerhalb einer Abteilung unkompliziert und plattformunabhängig miteinander zu verständigen ist yammer.com.
Man kann es auch als eine Art Twitter für Unternehmen bezeichnen. Größter Unterschied zu Twitter ist, dass Nutzer sich mit ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse anmelden müssen und anhand dieser ihrem Unternehmensnetzwerk zugeordnet werden.Die einzelnen Beiträge stehen in Form von Echtzeit-Feeds im Web und per RSS zur Verfügung, können aber auch mit dem Instant-Messenger, per SMS, über eine iPhone- oder Blackberry-Applikation, einen Desktopclient oder per E-Mail verfolgt werden. Yammer steht als Dienst zur Verfügung, läuft also auf den Servern des Anbieters. Deshalb würde ich es auch nicht in alle Projekte einbeziehen. Die Grundfunktionen sind kostenlos. Mehr Kontrolle über das eigene Netzwerk kostet 1 US-Dollar pro Mitarbeiter und Monat. Dadurch können beispielsweise die Mitglieder auf einen bestimmten IP-Kreis beschränkt oder die E-Mail-Adressen verifiziert werden. Ich habe für ein Projekt Yammer genutzt und bin damit sehr zufrieden gewesen. Wer also eine solche Lösung sucht, sollte sich mal Yammer ansehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: