Die Stufen des Erfolges


Wenn man sich mit dem Thema Erfolg beschäftigt, fällt immer wieder eines auf: Am Anfang stand immer ein Traum oder eine Vision. Wann haben Sie sich das letzte mal einen Traum für Ihre Firma ausgemalt? Frisst Sie das Alltagsgeschäft auf? Dann sind Sie leider ein schlechter Manager! Lernen Sie unwichtige Tätigkeiten an Andere abzugeben und nutzen Sie die freigewordene Zeit, um entspannt zu träumen. Wenn Sie einen Traum gefunden haben, fixieren Sie die Ziele für die Umsetzung. Eine gute Planung mit gesetzten Prioritäten vereinfachen das Arbeiten und wenn die ersten Ziele erreicht sind, belohnen Sie sich mit etwas Besonderem.
„Die Motivation der meisten Menschen morgens aufzustehen besteht darin, dass sie zur Toilette müssen.“ Leider hat der Urheber dieses Zitates recht. Ich überlege mir dagegen, was ich den Tag über machen kann, um meine Ziele zu erreichen. Auch lese ich nicht gleich zum Frühstück die schlechten Nachrichten der Tageszeitung. Ich lese grundsätzlich zuerst die Erfolgsmeldungen aus allen Bereichen (ja, die gibt es täglich). Das gibt mir genug Impulse, um an die Arbeit zu gehen. Ich schaue auch keine der depressiven deutschen Filme mehr, die uns täglich gebührenfinanziert geboten werden. Die bringen mich nämlich nicht weiter. 😉
Der Fokus erfolgreicher Menschen liegt auf den Möglichkeiten, die sich bieten und nicht auf der Angst, was alles passieren könnte. Erfolgreiche Menschen haben deshalb nicht weniger Angst, sie lassen sich aber davon nicht abhalten.

Ihr Unterbewusstsein kann zwischen Realität und Phantasie nicht unterscheiden, weshalb eine positive Grundeinstellung sehr wichtig ist. Forscher haben auch herausgefunden, dass sich Lächeln positiv auf die körperliche und seelische Gesundheit auswirkt, deshalb zum Abschluss ein 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: