TeamBeam – Datentransfer für Unternehmen


Je mehr Daten ein Unternehmen pro Datei transferieren muss, desto höher ist meist der Aufwand für solche Prozesse. Abhilfe verspricht die Datentransferlösung TeamBeam, mit der große Dateien unter Windows und Mac OS versendet werden können. Die Bedienung orientiert sich an den gewohnten E-Mail Programmen, was das Arbeiten erheblich erleichtert:

  1. Der Sender startet den TeamBeam-Client.
  2. Er gibt wie in einem E-Mail-Programm den Namen oder die E-Mail-Adresse eines Empfängers ein und schiebt eine Datei auf den TeamBeam-Client.
  3. Er klickt auf den „Senden“-Knopf, die Datei wird daraufhin hochgeladen.
  4. Der Empfänger erhält per E-Mail eine Benachrichtigung mit einem Download-Link.

Das diese Lösung ursprünglich für Druckereien und Werbeagenturen mit grossen Mediadateien entwickelt wurde, merkt man an der theoretischen Dateigrösse von 16 (!) Terabyte. Da heute aber in vielen Unternehmen ebenfalls grosse Dateien mit Werbe-/Produktfilmen oder aufwendigen Präsentationen, Demos und Schulungsvideos genutzt werden, ist eine solche Lösung sicherlich auch für andere Branchen interessant. Die verfügbaren Sprachen in Deutsch, Englisch und Französisch sind wohl ausreichend für die meisten Firmen, obwohl ich persönlich noch Russisch vermisse. Die Preise ab 19 Euro pro Monat sind angemessen, wenn man eine gewisse Dateigrösse voraussetzt. Für kleine Spielereien ist es ja auch nicht gedacht. 😉 Darüber hinaus wäre noch eine Linuxversion wünschenswert, da gerade im Bereich Forschung und Wissenschaft grosse Dateien genutzt werden, aber anders als bei CSI leider meist keine Apple Rechner zur Verfügung stehen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: