Austauschprogramm für Gründer


Im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus für Jungunternehmer organisieren mehrere Vermittlungsstellen individuelle Betriebsbesuche in den EU-Mitgliedsstaaten. Darüber hinaus erhalten die Beteiligten einen Zuschuss zu den Reise- und Aufenthaltskosten. In den maximal sechs Monaten im Ausland können die Firmenchefs wertvolles Praxis-Know-how erwerben. Zum Beispiel in den Bereichen Verkaufs- und Marketingpraktiken, finanzielles und operationelles Management oder europäisches Handelsrecht. Ich würde es mit Expansionsplänen im jeweiligen Land verbinden. Das spart Geld, man bekommt Kontakte und Hilfestellungen  😉
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: