Neue Fassung von Basel II?


Diese Frage warf der CEO des „Center for European Policy Studies“ Karel Lannoo bei der „Premier Business Leadership Series“ in London  auf und wies darauf hin, dass die Finanzkrise in der EU bereits einen regelrechten „Tsunami“ an neuen oder geplanten Vorschriften ausgelöst habe.  Weitere Änderungen ständen bereits auf der G20-Agenda. 

Die stärkere Kontrolle von Rating-Agenturen finde ich sehr hilfreich, auch wenn es weiterhin „Grauzonen“ geben wird. Die Eigenkapitalvorschriften wurden bereits 2005 genug verändert (Basel II) und mir erschließt sich nicht der Vorteil weiterer Änderungen. Die Frage, ob man mit diesem „Tsunami“ an Vorschriften wirklich einen Schritt nach Vorne macht wird sich erst zeigen müssen. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: