Regulatorische Hürden bei Unternehmensgründung und Ausgliederung


Viele Startups gründen sich aus Kostengründen erst einmal in privaten Räumen, teilweise auch in der sprichwörtlichen Garage. Wenig bekannt ist dabei oftmals, dass beispielsweise Baugenehmigungen nutzungsbezogen sind. In einer Garage dürfen daher Autos geparkt werden. Unzulässig ist hingegen, in seiner Garage Software zu entwickeln oder Computer zusammen zu bauen. Auch ein kommerzieller Computerbau im Wohnhaus ist nicht ohne weiteres zulässig. Darüber hinaus wird oft vergessen, dass Anlagen für Forschung und Entwicklung genehmigungsrechtlich oft anders gesehen werden, als ab dem Zeitpunkt der gewerblichen Nutzung nach einer Unternehmensgründung bzw. Ausgliederung. Kommen dazu noch Ausweitungen der Betriebszeiten oder Änderungen des Zu-und Abfahrtsverkehrs durch den Schritt von der Forschung zur Produktion, gibt es meist Probleme. Vom Einsatz weiterer Stoffe und Verfahren man ganz abgesehen. Nehmen Sie also rechtzeitig Kontakt zu den entsprechenden Behörden auf und vermeiden Sie Probleme!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: